Koordinatensystem, 1976

Glas, holographische und elektronische Elemente, Holz, Klang, Kunststoff, Metall, Pelz, Spiegel
400 x 380 x 240 cm

In diesem ersten Klangobjekt des Künstlers wird das Geistige und die Wissenschaft durch die Zusammenführung organischer und unorganischer Elemente, bspw. elektronischer und holographischer Bauteile der Kernforschung, fokussiert.

Ausstellungen:
Ordschonikidze Kulturpalast Leningrad/St. Petersburg, 1976.

Publikationen:

Salon des réprouvés. Peintres russes non officiels. Complément à la Biennale de Venise 77 du 19 janvier au 12 février 1978 (Ausst.-Kat. Paris, Galerie Hardy, 19.01.-12.02.1978), Paris 1978.
Igor Sacharow-Ross. Apotropikon. Räume Felder Handlungen, hg. v. Galerie Schüppenhauer, Köln, München 1991.Igor Sacharow-Ross, hg. v. Evelyn Weiss (Ausst.-Kat. Moskau, Neue Tretjakow Galerie, 21.01.-18.02.1993; St. Petersburg, Russisches Museum, 18.03.-01.05.1993), München 1993.
Selbstidentifikation. Positionen St. Petersburger Kunst von 1970 bis heute/Self-Identification. Positions in St. Petersburg Art from 1970 until Today, hg. v. Kathrin Becker/Barbara Straka (Ausst.-Kat. Kiel, Stadtgalerie im Sophienhof, 19.11.1994-15.01.95; Berlin, Ifa-Galerie Friedrichstraße, 26.01.-19.02.1995; Berlin, Haus am Waldsee, 03.02.-19.03.1995; Oslo, Nationalmuseum für Gegenwartskunst, 08.04.-15.05.1995; Sopot, Staatliche Kunstgalerie Sopot, 17.06.-13.08.1995; St. Petersburg, Zentraler Ausstellungssaal Manege, 18.11.-02.12.1995), Berlin 1994.
Igor Sacharow-Ross. Arbeitsplatz, hg. v. Kunstverein Rosenheim (Ausst.-Kat. Rosenheim, Kunstverein Rosenheim, Kunst-Mühle, 11.03.-17.04.1994), Rosenheim 1994.Klangkunst, hg. v. Akademie der Künste Berlin, München/New York 1996.
Зал ожидания (Wartesaal), hg. v. Syntopie Labor und Humanwissenschaftliches Zentrum der Ludwig-Maximilians-Universität München (Ausst.-Kat. St. Petersburg, Museum für Eisenbahngeschichte, 09.-10.2001 ) St. Petersburg 2001. 
Igor Sacharow-Ross. Abgebrochene Verbindung, hg. v. Dieter Buchhart/Hans-Peter Wipplinger (Ausst.-Kat. Passau, Museum Moderner Kunst Passau – Stiftung Wörlen, 22.10.-03.12.2006), Nürnberg 2006.
Из падения в полёт. Независимое искусство Санкт-Петербурга вторая половина хх века, hg. v. Museum für nonkonformistische Kunst, (Ausst.-Kat. St. Petersburg, Museum für nonkoformistische Kunst, 06.-20.11.2004), St. Petersburg 2006.
Up